PNP 09.02.17: "Da Bäda": Bürgermeister Peter Haugeneder wird 60

Veröffentlicht am 09.02.2017 in Ortsverein

Neuötting. "Die Zeit ist reif für einen Wechsel" hat Peter Haugeneder im Oktober 2007 gesagt. Damals war er gerade zum Bürgermeister-Kandidaten der SPD nominiert worden. Ein halbes Jahr und eine Stichwahl später steht fest: Neuötting wollte den Wechsel, Haugeneder wurde im März 2008 (im dritten Anlauf) zum Bürgermeister gewählt, für ihn ging damit ein Lebenswunsch in Erfüllung. Am Donnerstag wird der frühere Leiter der Krankenpflegeschule, der seit knapp neun Jahren Bürgermeisters von Neuötting ist, 60 Jahre alt.

Sieg am 16. März 2008: Peter Haugeneder und seine Frau Karin sind überwältigt vom Ergebnis der Stichwahl gegen Frank Springer: Haugeneder wird mit 60,86 Prozent zum neuen Bürgermeister gewählt. − Foto: Willmerdinger
 

Sieg am 16. März 2008: Peter Haugeneder und seine Frau Karin sind überwältigt vom Ergebnis der Stichwahl gegen Frank Springer: Haugeneder wird mit 60,86 Prozent zum neuen Bürgermeister gewählt. − Foto: Willmerdinger

Damals, als er zum Bürgermeister gewählt worden war, hatte er, der seit 1990 im Stadtrat ist, betont, dass der Mensch für ihn über den materiellen Dingen stehe. Er hatte versprochen, er werde ein Bürgermeister für die Bürger sein. In der Amtsführung wolle er einen demokratischen Führungsstil pflegen und für Transparenz stehen. Themen, die er zur "Chefsache" gemacht hatte, waren die Belebung der Stadtplatz-Situation, die Belebung neuer Gewerbegebiete und der Erhalt der bisherigen. Als weiteren wichtigen Punkt nannte er die Vereine der Stadt. Eines seiner wesentlichen Ziele war nach den Ausgaben für die Stadtplatz-Sanierung über all die Jahre hinweg die Haushalts-Konsolidierung, der Spagat zwischen Schuldenabbau und Investitionen.

Kämpferisch: Am 11. Oktober 2007 wird Peter Haugen-eder mit 100 Prozent Zustimmung als Bürgermeisterkandidat nominiert. − Fotos: Lambach
 

Kämpferisch: Am 11. Oktober 2007 wird Peter Haugeneder mit 100 Prozent Zustimmung als Bürgermeisterkandidat nominiert. − Fotos: Lambach

Haugeneder ist nicht der Typ für laute Worte, Skandale dürfen seiner Meinung nach gern andere machen und ein Denkmal hat er sich auch noch nicht gesetzt. Er ist ein Mensch, der die Gemeinsamkeiten zwischen politischen Gegnern sucht und in seiner Amtsführung immer auch den Ausgleich anstrebt. Insgesamt hat die ruhige Art des Handelns auf Augenhöhe mit den Bürgern den Neuöttingern offenbar gefallen − sie haben ihn schon einmal wiedergewählt.
- ina

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstag-Ausgabe der Heimatzeitung.

 

 
 
 

Homepage SPD Neuoetting

Termine

Alle Termine öffnen.

23.01.2020, 19:00 Uhr Burghausen: Altstadtfreunde Podium

23.01.2020, 19:00 Uhr Tüssling: Auftakt zur Kommunalwahl

26.01.2020, 10:00 Uhr Garching: Weißwurst Frühschoppen mit Kandidaten
Wir stellen uns Ihren Fragen zur Kommunalwahl 2020. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns. Gast: …

27.01.2020, 20:00 Uhr Neuötting: Mitgliederversammlung

27.01.2020, 20:30 Uhr Altötting: "Wir stellen uns vor"
Das Stadtratsteam und der Bürgermeisterkandidat stellen sich vor!

Alle Termine

Mitglied werden!

Mitglied werden!

.

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online